Hallo

Los­las­sen, fest­hal­ten, ver­ar­bei­ten, erar­bei­ten, Gren­zen ein­hal­ten und über­tre­ten, Über­win­dung und Nor­ma­li­tät – das bedeu­tet für mich Musik.

Die­ser stän­di­ge Kon­trast fas­zi­niert mich sowohl bei ande­ren Musi­kern, als auch bei mei­ner eige­nen Musik. Ob solo oder mit mei­ner Band The Kib­be­ling Kings.
Neben unse­rem musi­ka­li­schen Schaf­fen beglei­te und unter­stüt­ze ich auch ande­re Musi­ker in ihrem Tun. Sei es in Form von Boo­kings oder ande­ren Tätig­kei­ten im Bereich des Kul­tur-Manage­ments oder auch als Initia­to­rin von Musik­fes­ti­vals wie z.B. dem Stree­tart­fes­ti­val auf der Zeche Zoll­ver­ein, oder dem Flab­ber­gas­ted Fes­ti­val in Ober­hau­sen.
Ich lie­be Musik. Ich mache Musik. Fio­na macht Musik.